u5_4

Berichterstattung

Es gibt zwei verschiedene Aspekte, die bei der Abschlussberichterstattung zu berücksichtigen sind: Ihr Bericht als verantwortlicher Projektträger auf der entsendenden Seite und die Beurteilung durch die Teilnehmenden.

Teilnehmendenbericht
Alle Teilnehmenden an einem Mobilitätsprojekt werden gebeten, einen Bericht im Mobility-Tool auszufüllen. Als entsendende Einrichtung ist es wichtig, den Status der Übermittlung regelmäßig zu überprüfen. Gleich nach der Rückkehr erhält der Teilnehmende eine E-Mail mit einem Link zum Teilnehmendenbericht. Die E-Mail wird automatisch durch das Mobility-Tool ausgelöst. Der individuelle Teilnehmendenbericht wird als Online-Befragung in verschiedenen Sprachen angeboten und erstellt. Der Teilnehmende kann das Formular als Entwurf speichern und sobald möglich abschicken. Nach der Einreichung kann der Teilnehmende eine PDF-Version herunterladen, aber er kann das Formular nicht mehr bearbeiten. Im Mobility-Tool können Sie als Organisator den Status des Teilnehmendenberichts einsehen. Der Status des Berichts lautet entweder “Angefordert” oder “Eingereicht”. Wenn die E-Mail-Adresse nicht korrekt ist oder es ein Problem mit dem Versenden der E-Mail gibt, lautet der Status “Nicht zugestellt”. In diesem Fall ist es möglich, die E-Mail-Anforderung erneut an den Teilnehmern zu senden.

Abschlussbericht der entsendenden Einrichtung
Innerhalb von 60 Tagen nach Vertragsende muss die entsendende Einrichtung einen Abschlussbericht für das Projekt im Mobility Tool einreichen. Der aufnehmende Partner sollte die entsendende Einrichtung unterstützen, indem er die notwendigen Informationen (Zusammenfassung des Praktikums, Fotos, Erfolgsnachweise usw.) für das Verfassen und Einreichen des Abschlussberichts zur Verfügung stellt.

Haben Sie Fragen oder Ratschläge?

Online-Unterstützung 14.12. – 18.12.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.